Die Beratung: Erst schnelle Hilfe, dann langfristiges Denken

„Ich habe so viel Kraft in dieses Unternehmen gesteckt – ich will es nicht verlieren!“

Akute Feuer löschen.

Sollten Sie unruhige Nächte haben, weil Sie schon mit Ihrer Hausbank gesprochen haben und abgeblockt wurden, rufen Sie mich sofort an! Gemeinsam schauen wir, was getan werden muss, um die Situation noch zu retten.

Schritt für Schritt ans Ziel

Die Banken wollen eine ordentliche Aufarbeitung der IST-Zahlen im Hinblick auf Liquidität und Rentabilität sowie eine detaillierte Planung für die Zukunft. Darüber hinaus sind Ihre unmittelbaren Engpässe in Bezug auf Rechnungsstellung und Forderungs-Management von Bedeutung. Schritt für Schritt entscheiden Sie und Oliver Meier gemeinsam, was als nächstes kommt und wie Sie den Erfolg der einzelnen Schritte messen. Während Oliver Meier Sie berät und begleitet, bleiben Sie bei allem in der Kontrolle. Auf diese Weise wissen Sie in Zukunft selbst, was zu tun ist und wie Sie es tun können.

12 Monate für die Zukunft

Um den Flächenbrand in Ihrem Unternehmen in den Griff zu bekommen, braucht es in der Regel zwölf Monate. Deshalb ist die Mindestvertragslaufzeit der Beratung auf ein Jahr angelegt. Die Investitionen auf Ihrer und auf Oliver Meiers Seite lohnen sich erst dann. In dieser Zeit garantiert Oliver Meier Ihnen Umsetzungsbegleitung und Beistand.

Eine langfristige Begleitung durch Oliver Meier vermeidet weiteren Schaden sowie die Wiederholung bereits gemachter Fehler. Sprechen Sie miteinander über Strategie, Positionierung, Ablaufoptimierung und warum Liquidität Ihre Priorität Nummer eins sein muss. Bitte kommen Sie rechtzeitig, bevor Sie nicht mehr schlafen können!

Ein Träumchen

Stellen Sie sich vor, Sie könnten wieder ruhig schlafen und warten nicht mehr sehnsüchtig auf jeden Geldeingang. Sie haben keine Probleme mehr mit der Bank, weil Ihr Konto nicht mehr leer ist. Am wichtigsten ist das Gefühl der Entlastung, nachdem die Krise bewältigt ist.

Ziele setzen - für Zufriedenheit

Es gibt viele Ziele zu erreichen, die über Ihre Existenzsicherung hinausgehen. Es gibt Ziele für Rentabilität und Ihre persönliche Zufriedenheit, falls Sie das wünschen. Wer Ziele hat und erreicht, hat meistens auch zufriedene Kunden sowie Mitarbeitende. Das bedeutet weniger Kündigungen und ein niedriger Krankenstand, eine höhere Identifikation mit dem Unternehmen, ein angenehmes Betriebsklima – bei guter Bezahlung. Mit zufriedenen Kunden und zufriedenen Mitarbeitern so ganz ohne Geldsorgen werden Sie selbst ebenfalls zufriedener sein, was sich vermutlich auf die Zufriedenheit Ihrer Familie auswirkt.

Kernthemen der Beratung

  • Planung, Umsetzung, Strategieentwicklung
    Wo soll die Reise hingehen, und zwar kurz-, mittel- und langfristig?
  • Controlling
    Erreiche ich meine Ziele? Welche Maßnahmen muss ich ergreifen, um diese Ziele zu erreichen?
  • Rechnungs- und Forderungsmanagement
    Wann und wie stellen Sie die Rechnungen? Wie hoch sind Ihre Außenstände? Wann und wie fordern Sie die Zahlung ein?
  • Geschäftsführung
    Was sind die Aufgaben des Unternehmers? Wie organisieren Sie Ihre Zeit? Welche Prioritäten setzen Sie?
  • Auslastung, Belastung oder Überlastung?
    Wie schätzen Sie den Stand der Dinge ein? Wie gehen Sie mit Überlastungssituationen um?
  • Führung und Personal
    Wie sehen Sie Ihre Rolle als Chef? Wie zufrieden sind Ihre Mitarbeitenden? Fehlen Ihnen Fachkräfte? Wie finden Sie Nachwuchs?

Das erwartet Sie

  • Kostenloses Erstgespräch mit einer Bedarfsanalyse zum Kennenlernen
  • Analyse der aktuellen Situation anhand Ihrer Kennzahlen: Wo herrscht Gefahr?
  • Erklärung Ihrer Kennzahlen und Darstellung der Auswirkungen. Dazu gehören unter anderem die wichtigen Kennzahlen
    – Debitorenlaufzeit (wie lang brauchen Ihre Kunden, um die Rechnung zu bezahlen?)
    – Lagerdauer (wie lange liegt das Material am Lager?)
    – Kreditorenlaufzeit (wie schnell bezahlen Sie Ihre Rechnungen?)
    – Goldene Bilanzregel II
    und je nach Ihrem analysierten Bedarf viele mehr
  • Erstellen einer Planung auf Basis Ihrer Umsätze und Kosten
  • Vergleich der aktuellen Monate mit der Planung als Wirkungsbeweis (Monatszeugnis). Gegebenenfalls ergeben sich daraus Maßnahmen zur Verbesserung der Leistungspotenziale
Portait Oliver Meier

„Zahlen sind so richtig meins“

„Ich liebe es, mit Zahlen umzugehen und sie anderen Menschen anhand plastischer Beispiele zu erklären. Veränderung ist für mich immer Fortschritt! Deshalb macht es mich glücklich, zu sehen, wenn sich ein Unternehmen durch meine Beratung positiv verändert und weiterentwickelt. Bei mir gibt es keine Standardlösungen. Es ist, wie es ist, und wir entwickeln das, was gebraucht wird.

Ich denke mich gern in die Situationen des Unternehmens (und auch der Bank) ein, höre gut zu und verstehe, ohne zu verurteilen. Ich freue mich darauf, Ihnen weiterzuhelfen!“

 

Gelistet als Berater bei der Bafa

Dozent für Investition und Finanzierung an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Lörrach